Nahtod – Erlebnis - Malerei 

Seelenbilder von VinzenzH

1. Vernissage

am Sonntag den 3. Nov. 2013, um 13:30 Uhr

                                         

Ausstellung im Hause der Kurseelsorge

Bad Krozingen, Thürachstraße1 (VITA CLASSICA)

Vom 3. November bis 15. November 2013
 

 

Sehr viele Gäste konnte ich begrüßen und an meinen Seelenbildern, die dem Verlauf des Geschehens entsprechend aufgehängt waren, vorbei führen. Ich sprach vom Schmerz, den mir die schweren Verletzungen zufügten, von meiner Seele, die den Körper verlassen hatte und unterwegs war, von einem Licht, in dem ich mein Oberkörper wahr nahm. Und ich erzählt von einem großen Wohlgefühl, das mich bis zur Rückkehr meiner Seele erfasst hatte, vom Schmerz, der mich erneut überfiel und der Angst, die mich überkam, ehe ich das Bewusstsein verlor.

Es tat mir gut, mit meinen Worten, darüber zu sprechen.

Während der Vernissage, Ausstellung und auch später zu Hause haben sich sehr persönliche und vertrauliche Gespräche ergeben.

 

Hierfür vielen Dank.

 

 

  

 

  

Mein Sohn Matthias führte die durch Pfarrer Widdess, Leiter der Kurseelsorge Bad Krozingen, initiierte Ausstellung durch das Programm und stellte fest, dass ich mit meinem Nahtoderlebnis nicht alleine bin, aber nur selten macht es jemand öffentlich.

"Das Phänomen ist alles andere als neu",  Über alle Zeiten und Kulturen hinweg ist darüber berichtet worden.

 

Des weiteren erwähnte mein Sohn Matthias, dass die älteste Erzählung, in der Nahtod-Erlebnisse erwähnt werden aus dem 5000 v. Chr. entstandenen Gilgamesch-Epos stammen. Auch das ägyptische Totenbuch,Homers Odyssee, das Tibetische Totenbuch, das Jüdische Buch vom Leben und Sterben sowie die apokalyptischen Bilder des Malers Hieronymus Bosch enthalten Darstellungen von Nahtod-Erfahrungen.

 

 

 

Vielen Dank für Ihr Interesse!